Oficina Inglesa | Produktpflege
+44 (0) 207 2264 569

Produktpflege

PFLEGEANWEISUNG

Holz ist ein natürliches Material mit Variation in Farbe und Textur. Jedes Stück im Oficina-Inglesa-Katalog besitzt seine eigenen Besonderheiten und unterscheidet sich deswegen von den ausgestellten Modellen auf unserer Internetseite oder in unserem Ausstellungsraum. Im Folgenden bieten wir Ihnen einige Tipps und Anregungen, die Ihnen dabei helfen werden, Ihre Oficina Inglesa Produkte zu pflegen.

ALLGEMEINE HINWEISE

Stellen Sie Ihre Möbel nicht über einen längeren Zeitraum ins direkte Sonnenlicht, da dies den Alterungsprozess beschleunigt; Licht kann Holz verfärben oder sogar zum Austrocknen und/oder Reißen bringen.

Verhindern Sie, dass die Möbel auf irgendeine Art und Weise nass werden, da die Gefahr besteht, dass Feuchtigkeit ins Holz eindringt. Bei einer Kontaminierung handeln Sie unverzüglich und benutzen sie einen Schwamm mit warmen Wasser, um etwa Essensreste zu entfernen. Schon nach 10 Minuten können Rotwein- oder Kaffeeflecken permanente Rückstände hinterlassen.

Vermeiden Sie, Möbel oder Polsterartikel direkt unter oder vor heiße Lampen, starke Lichtquellen, Heizkörper, Kamine oder andere Arten von offenen Flammen oder Hitzequellen aufzustellen.

DIE IDEALE UMGEBUNG

Holz hält sich am besten bei einer Temperatur zwischen 20-23 °C, mit einer relativen Luftfeuchtigkeit von 40-45 %. Je nach Jahrezeit kann dies Luftbefeuchter, Luftentfeuchter und/oder Heizungen oder Klimaanlagen erforderlich machen. Folgen Sie den Anweisungen des Herstellers wenn Sie diese Systeme benutzen. Vermeiden Sie es, edle Holzmöbel nahe Heizungen oder Klimaanlagen aufzustellen. Lässt sich das nicht vermeiden, verwenden Sie ein Schutzschild oder eine Abdeckung, um  den Luftstrom vorbeizulenken. Extreme Temperaturen und/oder Schwankungen in der Luftfeuchtigkeit, inklusive Unregelmäßigkeiten durch Luftbefeuchter, Heizungen, Kamine oder Raumheizungen, können Edelhölzer beschädigen. Ihre Möbel vertragen am besten Veränderungen, die allmälich vonstatten  gehen. Abrupte Änderungen erhöhen das Risiko potenzieller Schäden.

KLIMATISIERUNG

Das Holz in Ihren Möbeln und im ganzen Haus tauscht kontinuierlich Feuchtigkeit mit der Luft aus und reagiert somit auf klimatische Veränderungen in Ihrem Haus. Es reagiert auf extrem trockene Luft, indem es Feuchtigkeit verliert und sich etwas zusammenzieht. Wenn die relative Luftfeuchtigkeit steigt, passt es sich wieder durch die Absorbierung von Feuchtigkeit an und dehnt sich  wieder leicht aus.

SCHELLACKPOLITUR

Alle Oficina Inglesa Stücke werden mit einer starken Wachsschicht versehen, die sie vor Kratzern und anderen Spuren schützen soll. Für mit Schellack behandelte Möbel, deren Oberflächen oft in Gebrauch sind, empfehlen wir jedoch regelmäßig eine Wachspaste aufzutragen. Die Häufigkeit der Anwendung hängt davon ab wie stark das Möbelstück in Gebrauch ist. Bei Schreib- und Esstischen empfehlen wir die Anwendung alle 3 und bei Beistelltischen alle 6 Monate. Die Seiten der Möbel müssen dabei nicht gewachst werden.

Bevor das Wachs aufgetragen wird, muss das Möbelstück sauber sein. Bei fetthaltigen Flecken benutzen Sie ein sauberes, weiches Mikrofasertuch mit einem speziell für Holz hergestellem Reinigungsprodukt. Bitte beachten Sie dabei die Anweisungen auf der Packungsbeilage. Nachdem Sie ihr Möbelstück gereinigt haben, tragen Sie eine dünne Wachsschicht auf die Oberfläche auf und konzentrieren sich immer auf kleine Bereiche. Trocknen Sie die Oberfläche in Richtung der Maserung des Holzes und polieren Sie anschließend mit einem weichen, trochenen Mikrofasertuch. Vermeiden Sie die Oberfläche zu stark zu trocknen, da dies der Holzpolitur abträglich sein  könnte. 

Vermeiden Sie auch die Verwendung von chemischen Produkten, die Ammoniak, Bleichmittel oder andere starke Chemikalien enthalten. Möbelstücke ohne gewachste Flächen sollten nicht mit  silikonhaltigen Produkten behandelt werden.

BEMALTE MÖBEL

Farbige oder bemalte Möbel sollten nicht gewachst oder poliert werden, um einen unerwünschten Glanz zu vermeiden. Zur Reinigung der Möbelstücke, benutzen Sie eine schwache Lösung aus Reinigungsmittel und Wasser. Verwenden Sie anschliessend ein weiches, trockenes Tuch, um die Oberfläche zu trocknen.

LACKIERTE MÖBEL

Lackierte Möbel brauchen nicht gewachst zu werden.

Gegenstände wie Tassen, Buchstützen, Vasen oder Geschirr können auf lackierte Oberflächen gestellt werden, solange die Oberfläche durch einen Untersetzer geschützt wird. Achten Sie darauf, dass etwa der Kleber auf den Untersetzern nicht in Kontakt mit der Lackierung kommt, da dieser Chemikalien beinhalten kann, die Ihre Möbel beschädigen können.

Gegenstände wie zum Beispiel Computer, Taschenrechner, Telefone oder andere Plastik- oder Gummiprodukte, beinhalten Weichmacher, die Verfärbungen oder andere Schäden auf lackierten Möbeln verursachen können. Denken Sie daran, Objekte anzuheben, wenn Sie sie bewegen; das Schleifen von Gegenständen kann auf lackierten Flächen zu schweren Schäden führen.

Auf Öl basierende Produkte sollten ebenfall vermieden werden, da sie Staub anziehen und eine trübe Schicht erzeugen können.

WASSER, EMAILLELACK, PARFÜMS UND KERZENWACHS

Wenn lackierte Möbel mit Wasser in Kontakt kommen, kann es zur Bildung von weißen Flecken kommen. Diese können entfernt werden, indem Sie die betroffene Stelle mithilfe eines Föns erhitzen und anschließend mit einem silikonfreien Öl  einreiben, solange die Oberfläche noch heiß ist. Falls nötig, polieren Sie die Stelle erneut mit einem weichen Lappen und tragen Möbelwachs auf.

Falls Ihre lackierten Möbel mit Emaillelack oder Parfüm in Berührung kommen, vermeiden Sie es, die Produkte mit einem Tuch zu entfernen. Die betroffene Stelle wird wieder in Ihren ursprünglichen Zustand zurückkehren, sobald die Flüssigkeit verdunstet ist. Sobald die Oberfläche getrocknet ist, tragen Sie eine neue Schicht Möbelwachs auf.

POLSTERMÖBEL

Um den Zustand und die Schönheit Ihrer Polstermöbel zu bewahren, vermeiden Sie es, diese Feuchtigkeit, direktem Sonnenlicht und extremen Temperaturen ausszusetzen. Damit die ursprüngliche Geschmeidigkeit und Elastizität nicht verloren geht, schütteln Sie regelmäßig die Kissen auf und ändern Sie ihre Position. Falls Ihre Möbel mit Seide oder Samt angefertigt sind, wischen Sie diese mit einem weichen Tuch, um Staub zu entfernen.

Falls sie etwas auf Ihren Polstermöbeln verschütten, entfernen Sie den Fleck ohne das Material zu reiben.  Vermeiden Sie Flecken auf Wildledermaterial, da diese sehr schwer zu entfernen sind.

Klopfen Sie Ihre Polstermöbel aus und saugen es anschließend ab, um den Staub daran zu hindern, weiter in die Polsterung vorzudringen. Das gleiche gilt für Lederwaren.

LEDER

Wenn Sie es richtig pflegen, können sie Leder für viele Jahre gut erhalten. Jede Art von Leder hat ihre eigenen Besonderheiten. Wir haben unten für Sie die sechs wichtigsten Regeln zusammengestellt:

  • Halten Sie das Leder sauber und saugen Sie häufig.
  • Denken Sie daran, dass direktes Sonnenlicht die Farbe ausbleicht.
  • Versuchen Sie, die Möbel von Heizkörpern und anderen Wärmequellen fernzuhalten.
  • Sollten Sie etwas verschütten, reinigen Sie die betroffene Stelle so schnell wie möglich.
  • Vermeiden Sie die Verwendung von chemischen Produkten und Lösungsmitteln.
  • Seien Sie besonders vorsichtig mit spitzen Gegenständen und Tierkrallen. Obwohl Leder stärker als die meisten Stoffe ist, können dennoch Löcher entstehen.

MARMOR

Der von Oficina Inglesa verwendet Marmor ist porös und kann fleckig werden, wenn keine Vorsichtsmaßnahmen getroffen werden. Säubern Sie die Oberfläche mit Wasser und Reinigungsmittel und entfernen Sie anschließend alle Rückstände mit klarem Wasser. Falls weiterhin Flecken zu sehen sind, versuchen sie es mit Weißweinessig. Verwenden Sie keine Scheuermittel, um den Marmor zu polieren. Lebensmittelflecken sollten so schnell wie möglich entfernt werden. Verwenden sie Untersetzer, um den Kontakt mit Flüssigkeit und Flecken zu vermeiden.